Thermit® News Dezember 2017

 

MERRY CHRISTMAS

Weihnachtsgrüsse
 

PRODUKTE UND DIENSTLEISTUNGEN

RAILSTRAIGHT Applikation: Optimierung durch virtuelles Stahllineal

Die elektronischen Messlineale RAILSTRAIGHT wurden um ein wertvolles Werkzeug zur Auswertung der Längsprofilkontrolle von Schienen ergänzt. Das bei der konventionellen Abnahmeprüfung verwendete Stahllineal wurde anhand eines virtuellen Lineals in die RAILSTRAIGHT Applikation integriert. Das virtuelle Lineal verhält sich dank Berücksichtigung von realen Abmessungen und Schwerpunkten des konventionellen Stahllineals physikalisch kongruent mit diesem und bewirkt eine einwandfreie Vergleichbarkeit der Ergebnisse. Das implementierte Werkzeug ermöglicht so die Auswertung nach EN 14730-2 sowie nach der eigens für die DB Netz AG erstellten Auswertung "Virtuelles Stahllineal".

Das virtuelle Lineal legt sich nach der Messung über das Höhenbild des gemessenen Längsprofils und ermittelt automatisch die Spaltmaße zwischen Lineal und Längsprofil. Besonderheit ist hierbei, dass man über die Eingabemöglichkeit einer Fühlerlehrendicke exakt die gängige Abnahme nach DB Richtlinie 824.8210 durchführen kann und graphisch die Stufen der vorhandenen Fühlerlehrenblätter dargestellt werden. Bereiche, welche außerhalb der Toleranz liegen, werden von der Software farblich gekennzeichnet und erlauben eine sofortige Auswertung und Nacharbeit vor Ort. Das separate Nachmessen mit dem Stahllineal wird damit überflüssig. In der RAILSTRAIGHT Applikation werden alle Messergebnisse nachvollziehbar dokumentiert und stehen für die weitere Verarbeitung zur Verfügung.

Schienenbohrmaschine RD 330 P: Hohe Flexibilität und Ergonomie

Die Schienenbohrmaschine RD 330 P sorgt für eine schnelle und effiziente Schienenstegbohrung von Vignol- und Rillenschienen. Dies macht die Schienenbohrmaschine zum idealen Begleiter für das Anbringen von Isolierstößen.
Als eine der leichtesten Maschinen am Markt und einer optimalen Schwerpunktlage gewährleistet diese höchste Ergonomie für den Bediener und einen problemlosen Transport. Ein kraftvoller Motor und eine spezielle Spannvorrichtung ermöglichen zudem kürzeste Prozesszeiten sowie ein sicheres Anbringen und Entfernen der Maschine. Höchste Flexibilität garantiert das umfangreiche, speziell auf den jeweiligen Schienentyp angepasste Zubehör. Weitere Informationen zum Produkt erhalten Sie von unserem Vertrieb.

 

PRAXISTRAINING UND ARBEITSANWEISUNG

Aktualisiert: Arbeitsanweisungen für THERMIT®-Schweißverfahren

Die Verarbeitung unserer Verbrauchsstoffe durch Ihre geschulten Mitarbeiter zum qualitativ hochwertigen Endprodukt muss gemäß der aktuellen Arbeitsanweisung durchgeführt werden.

Die vollständige, nach Sprachen und Verfahren unterteilte Übersicht der Arbeitsanweisungen finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartner in den Abteilungen Technischer Service oder Vertrieb stellen Ihnen gerne Ihre gewünschte Version der jeweiligen Arbeitsanweisung zur Verfügung.

 

VERÖFFENTLICHUNGEN IN DER FACHPRESSE

Die digitale Baustelle: modern, intelligent, vernetzt

Es entspricht dem Stand der Technik, dass die Verfahrensschritte beim Verbindungsschweißen von Schienen mit Hilfe des THERMIT®-Prozesses manuell erfasst und dokumentiert werden. Das beginnt mit dem Ausstellen des Bautageberichts und endet bei der Abnahme des bearbeiteten Schweißstoßes mit Hilfe von Stahllineal und Fühlerlehre. Die rasanten Entwicklungen in der digitalen Datenerfassung und -verarbeitung erlauben eine Unterstützung und Entlastung des Schweißers und die lückenlose Erfassung aller Prozessparameter. Mit dem aus diesem Datensatz erstellten Protokoll kann die ordnungsgemäße Ausführung der Schweißung nachgewiesen werden. Mit der GOLDSCHMIDT DIGITAL APP steht dieses Werkzeug jetzt allen Anwendern zur Verfügung. Unterstützt wird der Prozess durch die entsprechende Hardware.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel.

 

RÜCKBLICK

Seminar Teheran, Iran

Der Ausbau und die Erneuerung des iranischen Bahnnetzes werden gegenwärtig in einer Vielzahl von ehrgeizigen Bauprojekten umgesetzt. Nahezu jede Schweißung wird hierbei aluminothermisch durchgeführt. Unser langjähriger Vertreter ARTA RAIL IRSA Ltd. und die Elektro-Thermit luden daher zu einem Seminar nach Teheran ein, bei dem unser THERMIT®-Experte Dr. Jörg Keichel dem Fachpublikum Rede und Antwort stand. In die Zentrale der Iranischen Bahn (RAI) kamen vor allem Techniker der RAI, Kunden, potentielle Kunden und Partner der Elektro-Thermit aus dem Iran. Dr. Jörg Keichel referierte vor den rund 90 Anwesenden zum Thema THERMIT®-Schweißen. Im Fokus standen dabei die Themen Schweißen in Weichen, Heavy Haul, Qualitätssicherung, Ausbildungsmöglichkeiten für Schweißer und die Neuentwicklung des Vorwärmbrenners SMARTWELD JET. Das hohe Interesse der Teilnehmer mündete in einen regen Austausch. Insbesondere die Unterstützung der Elektro-Thermit bei der Sicherstellung der Qualität der Ausbildung der Schweißer und deren Kontrolle sowie über die im Iran angewendeten Schweißverfahren wurde diskutiert. 

 

AUSBLICK

Messen 2018

Auch im kommenden Jahr werden wir mit unserem Produktportfolio auf nationalen und internationalen Fachmessen präsent sein: 

Iran Rail Expo - 19.-22.06.2018, Teheran, Iran
InnoTrans - 18.-21.09.2018, Berlin, Deutschland


 

Bei Fragen rund um den Newsletter wenden Sie sich bitte an:
Manuela Illmer
manuela.illmerelektro-thermit.REMOVE-THIS.de

Herausgeber:
Elektro-Thermit GmbH & Co. KG
Chemiestr. 24
06132 Halle (Saale), Deutschland

Geschäftsführer:
Dr.-Ing. Matthias Wewel (CEO)
Dipl.-Ing. (FH) Johannes Braun

Redaktion (v.i.S.d.P.): Manuela Illmer
E-Mail: manuela.illmerelektro-thermit.REMOVE-THIS.de
Telefon: +49 (0) 345 7795-718

UstIDNr. DE 203131971
St.-Nr. 110/112/02561
Handelsregisternummer: HRA 34021
Registergericht: Stendal