Thermit® News Mai 2018

 

MITTEILUNGEN

Übergang Messtechnikdienstleistungen

Mit Wirkung vom 1. Januar 2018 ist der Bereich Messtechnikdienstleistungen von der Elektro-Thermit GmbH & Co. KG in die Goldschmidt Thermit Railservice GmbH übergegangen. Mit diesem Teilbetriebsübergang werden die Serviceaktivitäten der deutschen Gesellschaften endgültig innerhalb einer Organisation zusammengeführt. Die Messtechniker der beiden deutschen Gesellschaften sind nun auch organisatorisch in einem Team zusammengefasst und können Ihnen zukünftig ein breites Spektrum von  Messdienstleistungen mit verschiedenen Messverfahren für unterschiedliche Anwendungsgebiete  aus einer Hand anbieten.

Zu unseren Messdienstleistungen gehören u.a.:

Lang-/Kurzzeitspannungsmessungen und  Bestimmung der Neutraltemperatur

Längs- und Querprofilmessungen sowie Rauheitsmessungen

Gleislage- und Stabilitätsmessungen

Gleisgeometrische Prüfungen und Weicheninspektionen

Vermessung von Weichenanlagen

Ultraschalluntersuchungen und Inspektionen

Nach dem Übergang des THERMIT®-Dienstleistungsleistungsgeschäftes ebenfalls von der Elektro-Thermit zur Goldschmidt Thermit Railservice vor rund zwei Jahren ist die Konzentration des Dienstleistungsgeschäftes innerhalb von Deutschland damit abgeschlossen.

Für Ihre Anfragen kontaktieren Sie bitte zukünftig:

Abdelmoumene Britechi

Leiter Vertrieb

Goldschmidt Thermit Railservice GmbH

Rotthauser Str. 142, 45309 Essen, Germany

Phone +49 (201) 74796 44

abdelmoumene.britechigoldschmidt-thermit.REMOVE-THIS.com

 

PRODUKTE UND DIENSTLEISTUNGEN

THERMIT® SRZ – gerüstet für aktuelle Herausforderungen beim Verschweißen von Rillenschienen

Das sichere und wirtschaftliche Verschweißen von Rillenschienen ist seit jeher unser Anspruch. Mit der Einführung neuer hochfester und kopfgehärteter Rillenschienengüten sowie mit deutlich gestiegenen Belastungen durch den Betrieb (kleinere Raddurchmesser, höhere Achslasten, höhere Antriebsleistungen, mehr Überfahrten) sind die Anforderungen an die Qualität des Schweißstoßes erheblich gestiegen. Das Schweißverfahren THERMIT® SRZ wurde an diese gestiegenen Ansprüche angepasst.

Durch die Anwendung von THERMIT® PLUS Portionen bei Schienengüten ab R260 entsteht im Bereich der Schweißung eine günstigere Spannungsverteilung. Etwaige horizontale Stegrisse lassen sich dadurch vermeiden. Der Einsatz des Vorwärmbrenners  SMARTWELD JET erhöht dabei erheblich die Prozesssicherheit, sodass empfohlen wird, Rillenschienengüten ausschließlich mit diesem Gerät vorzuwärmen, insbesondere aber  Schienengüten wie z.B. R340GHT und R400GHT. Mit THERMIT® PLUS ist es zudem möglich, die Vorwärmdauer des SRZ-Verfahrens auf einen Standardwert von 6,0 Minuten (Propan/Sauerstoff) bzw. 5,0 Minuten (SMARTWELD JET) zu verkürzen. Diese Prozessänderung wird umgesetzt, nachdem das optimierte Schweißverfahren THERMIT® SRZ in diesem Jahr entsprechend DIN EN 16771 zertifiziert wird.

 

Eine weitere Problematik bei Nahverkehrsbetrieben sind „Ausfahrungen“ von alumniothermitisch geschweißten Stößen. Trotz umfangreicher Forschungsarbeiten konnte die Ursache dieser Problematik bisher noch nicht eindeutig ermittelt  werden. Der Einsatz von gegenüber der Schiene härtegesteigerten THERMIT® PLUS Portionen scheint jedoch die Lösung für dieses Problem zu sein. Das zeigen bisherige Gleisversuche, die die These untermauern, dass die „Ausfahrungen“ durch unterschiedliche Werkstoffeigenschaften von Schiene und Schweißgut hervorgerufen werden. Eine mögliche Erklärung  ist, dass die Streckgrenzen beider Werkstoffe (Schiene und Schweißgut) bei vergleichbarer Härte unterschiedlich sein können. Aktuell ist eine gegenüber der Schiene erhöhte Härte des Schweißgutes nicht durch gültige Regelwerke (z.B. DIN EN 16771) gedeckt. Wenn sich unser Lösungsansatz als richtig erweist und die Annahme der Härte sich in der Praxis durchsetzt, müssen diese Regelwerke angepasst werden.

 

 

 

 

VERKEHRSPROJEKTE

Schulung bei der Orascom Construction in Ägypten

Orascom Construction, mit Sitz in Kairo, ist ein global agierender Baukonzern, der sich auf Infrastruktur- und Industrieprojekte im Nahen Osten, Nordafrika, den Vereinigten Staaten und im Pazifischen Raum konzentriert. Orascom führt Schweißarbeiten unter anderem beim „Cairo Metro Projekt“  und beim Ausbau der Mostorod Raffinerie in Kairo durch.

Im O ktober 2017 waren unsere Kollegen vom Technischen Service und vom Vertrieb in Kairo, um vier Schweißer von Orascom im Schweißverfahren für Kranbahnschienen SKS zu schulen. Bei der Schulung handelte es sich um ein Upgrade, da die Schweißer bereits im Rahmen des „Cairo Metro Projektes“ im Mai 2017 von der ET eine Ausbildung im SoW-5-Verfahren erhielten. Die SKS-Schulung wurde direkt in der Mostorod Raffinerie durchgeführt. Im Februar 2018 waren unsere Kollegen erneut vor Ort und leisteten technischen Support für die Endabnahme der SKS-Schweißungen.

Orascom ist mit den Produkten und Leistungen der ET sehr zufrieden, so dass bereits eine weitere Bestellung erfolgte. Für die nächste Bauphase der „Cairo Metro“ (Linie 4, Phase B)
lieferte die ET das benötigte Schweißequipment. Wir sind zuversichtlich, dass wir unseren Kunden Orascom  weiterhin mit Qualität und Know-how überzeugen können und weitere Aufträge folgen werden.

 

PRAXISTRAINING UND ARBEITSANWEISUNG

Neues externes Schweißerausbildungszentrum in Meißenheim

Eine langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit wird erweitert. Die Firma Kiefer Schweißtechnik GmbH in Meißenheim ist nach erfolgreich durchgeführten Audits als externes Schweißerausbildungszentrum der Elektro-Thermit anerkannt worden. Wir haben damit in Deutschland zusätzlich zu unserem eigenen Ausbildungsgelände in Halle und zur GTA GmbH in Berlin und in Recklinghausen unsere Ausbildungsstandorte und -kapazitäten erweitert.

Im Mai 2018 findet in der neuen Schweißerschule in Kouvola (Finnland), die von VR-Track/TC Thomas Consulting betrieben wird, ein erstes ET-Audit statt. Nach erfolgreichem Abschluss wird dann eine weitere externe Ausbildungsstelle der ET, Schweißer in den THERMIT®-Schweißverfahren schulen. Die Schweißerausbildungsorganisationen in den Niederlanden und in Lettland befinden sich im ebenfalls im kontinuierlichen Auditierungszyklus der ET.

Die Übersicht aller durch die  Elektro-Thermit GmbH & Co. KG akzeptierten externen Ausbildungsstellen mit deren definierten Ausbildungsverfahren finden Sie auf unserer Homepage.

Aktualisiert: Arbeitsanweisungen für THERMIT®-Schweißverfahren

Die Verarbeitung unserer Verbrauchsstoffe durch Ihre geschulten Mitarbeiter zum qualitativ hochwertigen Endprodukt muss gemäß der aktuellen Arbeitsanweisung durchgeführt werden.

Die vollständige, nach Sprachen und Verfahren unterteilte Übersicht der Arbeitsanweisungen finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartner in den Abteilungen Technischer Service oder Vertrieb stellen Ihnen gerne Ihre gewünschte Version der jeweiligen Arbeitsanweisung zur Verfügung.

 

RÜCKBLICK

Vertreterschulung: Theorie trifft Praxis

Ende Februar organisierte unser strategischer Vertrieb ein zweitägiges Seminar für die Handelsvertreter der Elektro-Thermit. Theorie und Praxis standen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Die Vertreter aus den Ländern Schweden, Dänemark, Estland, Türkei, Algerien und Spanien (Goldschmidt Thermit Iberica) bekamen bei einem Produktionsrundgang einen Überblick über die Fertigung und die Prozesse der ET.

 

Schulungsinhalte waren unter anderem der Vorwärmbrenner SMARTWELD JET, das Griffstück SMARTWELD RECORD, die RAILSTRAIGHT-Lineale, die MT-Isolierstöße, die Schienenbohrmaschine RAIL DRILL RD 330 P sowie GRAW-Produkte. Neben Vorführungen konnten die Vertreter die Geräte auch einmal selbst ausprobieren.  

 

Ziel war es, unsere Vertreter zusammenzubringen und einen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen. Dabei stellte sich heraus, dass in einigen Ländern dieselben Herausforderungen auftreten. Es wurden Strategien diskutiert, wie man in den jeweiligen Märkten neue Produkte einführt oder wie man Marktanteile verteidigen kann. Alles in allem war der Workshop ein Gewinn für beide Seiten.

 

Nach dem rundum positiven Feedback seitens unserer Vertreter ist eine regelmäßige Neuauflage der Vertreterschulung geplant, um alle Parteien auf dem neuesten Stand zu halten.

 

AUSBLICK

Messen 2018

Auch in diesem Jahr werden wir mit unserem Produktportfolio auf nationalen und internationalen Fachmessen präsent sein:

 

Iran Rail Expo - 19.-22.06.2018, Teheran, Iran
InnoTrans - 18.-21.09.2018, Berlin, Deutschland


 

Bei Fragen rund um den Newsletter wenden Sie sich bitte an:
Franziska Maister
 franziska.maisterelektro-thermit.REMOVE-THIS.de

Herausgeber:
Elektro-Thermit GmbH & Co. KG
Chemiestr. 24
06132 Halle (Saale), Deutschland

Geschäftsführer:
Dr.-Ing. Matthias Wewel (CEO)
Dipl.-Ing. (FH) Johannes Braun

Redaktion (v.i.S.d.P.): Franziska Maister 
E-Mail: franziska.maisterelektro-thermit.REMOVE-THIS.de
Telefon: +49 (0) 345 7795-718

UstIDNr. DE 203131971
St.-Nr. 110/112/02561
Handelsregisternummer: HRA 34021
Registergericht: Stendal