Thermit® News November 2020

THERMIT® NEWS

NOVEMBER 2020

RÜCKBLICK

Besondere Herausforderungen im Jahr 2020

Wie für viele andere Unternehmen und Geschäftstreibende war das Jahr 2020 auch für die Elektro-Thermit mit ganz besonderen Herausforderungen verbunden.

Die Corona-Pandemie führte auch bei der Elektro Thermit zu einigen Veränderungen. Neben Hygienekonzepten, Umbauten an Arbeitsplätzen und mobilem Arbeiten wurde das Schichtsystem in den Produktionsbereichen so angepasst, dass sich möglichst wenig Kollegen direkt begegnen. Uns ist es auch unter den erschwerten Bedingungen gelungen, die Produktion ohne Einschränkungen aufrecht zu erhalten. Damit es so bleibt, werden wir weiterhin alle Anstrengungen unternehmen, um unseren Betrieb aufrecht zu erhalten und unsere Kunden pünktlich und in gewohnt hoher Qualität zu beliefern.

Aber nicht nur die Corona-Pandemie war und ist dieses Jahr für uns mit weitreichenden Veränderungen verbunden. Im März wurde unser neuer Markenauftritt eingeführt. Alle Gesellschaften der Goldschmidt-Gruppe, also auch die Elektro-Thermit, treten seitdem unter der gemeinsamen Dachmarke Goldschmidt auf. Unser weltweites Expertennetzwerk wächst noch enger zusammen und unterstützt Sie bei der Erarbeitung maßgeschneiderter Lösungen. Mit dem neuen Markenauftritt sind viele Änderungen intern und extern verbunden. Eins ändert sich jedoch nicht: Wir sind weiterhin Ihr Ansprechpartner. Über Ihre gewohnten Kontakte haben Sie Zugriff auf das gesamte Portfolio der Goldschmidt-Gruppe.



SMARTWELD JET

Erfolgreiche Zulassungen

Mit der Zulassung in Spanien ist der Smartweld Jet bei fast allen großen europäischen Eisenbahnen für das automatisierte Vorwärmen zugelassen.

Der Smartweld Jet ist gegenwärtig in 10 Ländern Europas zugelassen und befindet sich in weiteren Ländern im Zulassungsverfahren.

„Die Zulassung des Smartweld Jet durch die meisten europäischen Hauptkunden unterstützt unseren Anspruch, Technologieführer im Thermit®-Schweißen zu sein.“, sagt Dr. Jörg Keichel, Head of Center of Competence Thermit®.

Mit der Unterstützung der Elektro-Thermit erhielten unsere Kollegen in Spanien die offizielle Zulassung der spanischen Eisenbahninfrastrukturverwaltung ADIF (Administrador de Infraestructuras Ferroviarias) für das Thermit® SoW-5-Verfahren ausgeführt mit dem Smartweld Jet für die Schienentypen 54E1 und 60E1 mit der Stahlgüte R260.

“Wir freuen uns sehr, dass wir die Zulassung von ADIF nach einem zweijährigen Zulassungsverfahren erhalten haben. Der Prozess beinhaltete eine umfangreiche Dokumentation und die Ausführung von Schweißungen im Gleis.”, berichtet Paloma Alcaide, Vertriebsleiterin für Spanien und Portugal.

Die mit dem Smartweld Jet ausgeführten Schweißungen wurden ein Jahr lang im Gleis inspiziert. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Gleisversuche wurde die Zulassung erteilt.

Ausbildung

Zertifizierung als Ausbildungsstelle für Schienentechnik

Seit diesem Jahr ist die Elektro-Thermit als Ausbildungsstelle der DB Netz AG zertifiziert. Bei dem Audit wurde unser Technischer Service genau unter die Lupe genommen.

Neben den baulichen Voraussetzungen – Ausbildungsgleis, Umkleiden, Schulungsraum – wurden auch die Schulungsunterlagen genau geprüft. Trainer und Prüfer des Technischen Service mussten ihre Qualifikation als Ausbilder nachweisen. Neben der Berufsausbildung, dem beruflichen Werdegang und Fortbildungen im Fachgebiet und bahnspezifischen Umfeld schauten sich die Prüfer der DB live an, wie eine Ausbildung durchgeführt wird.

Im Anschluss erfolgte die intensive Prüfung durch das Eisenbahn-Bundesamt. Im Frühjahr 2020 hat die Elektro-Thermit schließlich die Freigabe als Ausbildungsstelle für den Aufgabenbereich Schienentechnik der DB Netz AG zur Vermittlung folgender Qualifikationen und Fortbildungen erhalten:

  • Brennschneider Schiene (BrS)
  • Aluminothermischer Gießschmelzschweißer für Vignolschienen (AS) in den Verfahren SkV inkl. L50/L75, SkV-Elite L25 inkl. L50/L75, LSV, THR
  • MT-Isolierstoßfertiger
  • Thermit®-Seminar, Fachliche Information und Training (FIT) für SFI (OS)

PRAXISTRAINING

Arbeitsanweisungen für Thermit®-Schweißverfahren

Die Verarbeitung unserer Verbrauchsstoffe durch Ihre geschulten Mitarbeiter zum qualitativ hochwertigen Endprodukt muss gemäß der aktuellen Arbeitsanweisung durchgeführt werden.

Die vollständige, nach Sprachen und Verfahren unterteilte Übersicht der Arbeitsanweisungen finden Sie hier. Ihre Ansprechpartner in den Abteilungen Technischer Service oder Vertrieb stellen Ihnen Ihre gewünschte Version der jeweiligen Arbeitsanweisung zur Verfügung.

Massstäbe setzen seit 125 Jahren

Am 13. März 1895 erhielt Prof. Hans Goldschmidt das kaiserliche Patent Nr. 96317. Dieses Patent ist die Grundlage für das bis heute weltweit verwendete Original Thermit®-Schweißverfahren. Eisenbahnprojekte weltweit setzen auf Innovationen rund um Thermit®.

Goldschmidt.com



Thermit® News

Newsletter empfehlen

EMail   XING   Facebook    LinkedIn  

Bei Fragen rund um den Newsletter wenden Sie sich bitte an:
Manuela Illmer
manuela.illmergoldschmidt.REMOVE-THIS.com

Herausgeber:
ELEKTRO-THERMIT GMBH & CO. KG
A GOLDSCHMIDT COMPANY
Chemiestr. 24
06132 Halle (Saale), Deutschland

Geschäftsführer:
Dr.-Ing. Matthias Wewel (CEO)
Dipl.-Ing. (FH) Johannes Braun

Redaktion (v.i.S.d.P.):
Manuela Illmer
E-Mail: manuela.illmergoldschmidt.REMOVE-THIS.com
Telefon: +49 345 7795-718

UstIDNr. DE 203131971
St.-Nr. 110/112/02561
Handelsregisternummer: HRA 34021
Registergericht: Stendal