Thermit® News Oktober 2019

 

MITTEILUNGEN

I-LENA Projekt: Initiative-Lärmschutz Erprobung Neu und Anwendungsorientiert

Durch die globale Aufstellung der Goldschmidt Thermit Group und der stetigen Ausweitung des Produktportfolios ergeben sich im Rahmen des Cross Sellings neue Geschäftsmöglichkeiten. Neben den Schienenverbindungen mit THERMIT® und Isolierstößen bieten wir auch Geräte zur Lärm- und Verschleißreduzierung an. Zum Thema Lärmminderung hat die Deutsche Bahn ein großes Forschungsprogramm, das vom Bund gefördert wird, aufgelegt. Im Rahmen dieses Projektes wird das Schienenschmiergerät TRACKSAFE LUBE erprobt. Der TRACKSAFE LUBE wurde von unserer Schwesterfirma MÁV-Thermit entwickelt und ist bei der ungarischen Bahn seit Jahren erfolgreich im Einsatz.

Bei diesem System wird die Fahrkante der bogenäußeren Schiene mit einem speziellen biologisch abbaubaren Fett geschmiert. Damit wird das Kurvenquietschen, das durch den Anlauf des Spurkranzes an der Fahrkante entsteht, eliminiert. Die Überfahrt des Zuges wird durch einen Achszähler erfasst und damit die Dosierpumpe angesteuert. Die ersten Ergebnisse sprechen für einen durchschlagenden Erfolg. Das Schienenschmiergerät ist in 3-4 h installiert und ist mit Solarzellen ausgerüstet und damit autark. Über eine Mobilfunkverbindung kann das Gerät ferngesteuert und überwacht werden. Die Auswertung der Lärmmessungen läuft zurzeit noch. Es ist aber eine signifikante Verbesserung der Lärmsituation festzustellen. Das Kurvenquietschen ist unter den meisten Witterungsbedingungen vollständig verschwunden. Auch die Anwohner bestätigen eine Verbesserung der Lärmsituation. Die Aufnahme dieser innovativen Lösung zur Lärmminderung in das Regelwerk der DB und in unseren Rahmenvertrag wird wohl noch eine Weile in Anspruch nehmen, obwohl das Thema Lärmminderung für die Akzeptanz des Schienenverkehrs von elementarer Bedeutung ist. Ein zweites Schienenschmiersystem ist im Mai bei der S-Bahn Berlin in Betrieb genommen worden.

 

PRODUKTE

DARI® Update

Mit dem neuen Update unterstützt unsere Datenbanklösung DARI® nun auch die Messgeräte TRACKSCAN COMPACT und TRACKGAUGE DIGITAL (Gleisgeometriemessung). Neben den Messwerten Spurweite, Überhöhung, Längs- und Querhöhenfehler übermittelt der handgeführte Trolley TRACKSCAN COMPACT auch die zurückgelegte Strecke, die GPS-Position sowie die Sichtprüfung des Gleiszustandes automatisch zu DARI®. Diese Informationen können neben den Messdaten des handgeführten Messgeräte TRACKGAUGE DIGITAL über DARI® in Echtzeit ausgewertet und archiviert werden.

Mit der neusten Version der SMARTWELD Applikation können nun Schweißungen, die mit einem konventionellen Vorwärmbrenner durchgeführt wurden, digital dokumentiert und zu DARI® übermittelt werden. Zusätzlich können bis zu vier Fotos aufgenommen und mit der Schweißung digital verknüpft werden. Um den individuellen Dokumentationsanforderungen auf der Baustelle gerecht zu werden, können DARI®-Premium-Kunden ab sofort eigene PDF-Vorlagen erstellen. Diese Vorlagen können sowohl für den PDF-Export eines einzelnen Datenpunktes, als auch für den Massenexport mehrerer Datenpunkte, genutzt werden. Mit dieser neuen Premium-Funktion können z.B. alle Bautagesberichte einer Schicht mit nur einem Schritt exportiert werden.

 

PRAXISTRAINING UND ARBEITSANWEISUNG

Aktualisiert: Arbeitsanweisungen für THERMIT®-Schweißverfahren

Die Verarbeitung unserer Verbrauchsstoffe durch Ihre geschulten Mitarbeiter zum qualitativ hochwertigen Endprodukt muss gemäß der aktuellen Arbeitsanweisung durchgeführt werden.

Die vollständige, nach Sprachen und Verfahren unterteilte Übersicht der Arbeitsanweisungen finden Sie hier.

Ihre Ansprechpartner in den Abteilungen Technischer Service oder Vertrieb stellen Ihnen gerne Ihre gewünschte Version der jeweiligen Arbeitsanweisung zur Verfügung.

 

RÜCKBLICK

Mitarbeiter- und Kundenveranstaltung: 100 Jahre Elektro-Thermit

Nachdem im Mai die offiziellen Feierlichkeiten zu unserem 100-jährigen Firmenjubiläum begangen wurden, fand am 6. September die große Feier für Mitarbeiter und Kunden statt. Rund 350 Gäste hatten sich angemeldet. Zahlreiche unserer inländischen Kunden, aber auch einige unsere ausländischen Kunden und Vertreter haben den Weg nach Halle in den Burggraben gefunden.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Dr.-Ing. Wewel und Dr.-Ing. Keichel würdigten einige Kunden die langjährige und gute Zusammenarbeit mit der Elektro-Thermit. Im Anschluss präsentierten die „Physikanten & Co.“ mit ihrer Show vermeintlich schwere Wissenschaft leicht und vergnüglich. Es knallte, zischte und rauchte. Die Band Aeroplane sorgte nach dem Abendessen für gute Stimmung. Zu späterer Stunde konnte bei Musik vom DJ getanzt werden. Großen Anklang fand der Schnellzeichner sowie die Tombola. Der Erlös von 680,10 € geht an den Verein „Save the Children e.V.“.

Inhouse Messe

Im Vorfeld der Kunden- und Mitarbeiterfeier organisierte der Vertrieb der Elektro-Thermit eine Inhouse Messe. Hierzu waren viele Kunden und Vertreter der Elektro-Thermit geladen. An verschiedenen Stationen wurde die breite Produktpalette der Goldschmidt Thermit Group präsentiert: Neben einer THERMIT®-Schweißung wurden auch zahlreiche Messgeräte sowie ausgewählte Tools & Machines vorgeführt.

 

 

Bei Fragen rund um den Newsletter wenden Sie sich bitte an:
Franziska Maister
franziska.maister@elektro-thermit.de

Herausgeber:
Elektro-Thermit GmbH & Co. KG
Chemiestr. 24
06132 Halle (Saale), Deutschland

Geschäftsführer:
Dr.-Ing. Matthias Wewel (CEO)
Dipl.-Ing. (FH) Johannes Braun

Redaktion (v.i.S.d.P.): Franziska Maister
E-Mail: franziska.maister@elektro-thermit.de
Telefon: +49 (0) 345 7795-725

UstIDNr. DE 203131971
St.-Nr. 110/112/02561
Handelsregisternummer: HRA 34021
Registergericht: Stendal